Pulau Weh, Banda Aceh, Sumatra, Indonesien, Tauchen Pulau Weh

Pulau Weh / North Sumatra / Indonesien

Entdecke mit uns eine unbekannte Welt

Unser Reiseziel „Pulau Weh“ ist eine sehr kleine, traumhafte Insel am nördlichsten Punkt von ganz Indonesien. Am nördlichsten Punkt der Insel Pulau Weh steht das „Kilometer Zero Monument“.

Dieser Ort wird als „Tugo Nol KM“: „Kilometer Null“ bezeichnet.

 

Indonesien besteht aus einem Streifen aus großen und unzähligen kleinen paradiesischen Inseln. Von Pulau Weh ganz nördlich bis West Papua, ganze 5000 km entfernt im Süden.

 

Die Bewohner der Insel leben dort ein für Inseln sehr typisches entspanntes Leben. Sie sind froher Natur und begegnen uns offenherzig und gastfreundlich.

Ihr eher bescheidenes Leben hält sie auch nicht davon ab einen gemeinsamen entspannten Abend mit Besuchern zu verbringen, bei gutem Essen, gelegentlich auch mit humorvoller Unterhaltung.

 

Diese angenehme Atmosphäre ist überall zu spüren und überträgt sich auf jeden der diese Insel betritt.

 

Das wenig bekannte und frequentierte Tauchgebiet liegt direkt vor der Insel.

 

Ebenso unweit entfernt liegenden die Insel „Pulau Rubiah“.

 

 

Pulau Weh/Nordsumatra/Indonesien

 

11 Tage Reise inkl. 12 Tauchgänge

12/01 - 22/01/2020

 

Auch für Nicht-Taucher geeignet!

 

Reisezeit: 12/01 - 22/01/2020

Reisestart: Kuala Lumpur, Malaysia

Reiseende: Flughafen Kuala Lumpur, Malaysia

 

1 Übernachtung Hotel Kuala Lumpur

8 Übernachtungen Pulau Weh mit Frühstück

1 Übernachtung Hotel Banda Aceh mit Frühstück

12 Tauchgänge ab Pulau Weh

 

Flug ab Kuala Lumpur - Banda Aceh - Kuala Lumpur inkl. 20kg

Fähre Banda Aceh - Pulau Weh – Banda Aceh

Alle Transfers gemäß Programm

 

 

Nicht-Taucher inkl. allgemeiner Alternativprogramme im DZ 1199,-€

Taucher inklusive aller 12 Tauchgänge im DZ 1499,- €  

 

 

Einzelzimmer Zuschlag 300,- €

 

Schnuppertauchen/Tauchausbildung zum Open Water Diver / AOWD, möglich.

Preise auf Anfrage.

 

Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Personen.

 

 

Option Verlängerung für 5 Tage in Khao Lak, Thailand:

5 Tage Aufenthalt zum Entspannen an den schönsten Stränden Thailands

 

Inklusive

- Flug Kuala Lumpur – Phuket inkl. 20Kg

- 4 Übernachtungen in Khao Lak 3-4* Hotel inklusive Frühstück

- Transfer Flughafen Phuket - Khao Lak Hotel

- Transfer Khao Lak Hotel - Flughafen Phuket

 

Preise pro Person im Doppelzimmer und Einzelzimmer Zuschlag auf Anfrage.

Wir gehen individuell auf Ihre Wünsche ein.

 

Zusätzlich gegen Aufpreis hinzu buchbar:

Zahlreiche Tages- und Halbtagestrips in der Umgebung Khao Lak mit Guide

Auch Tauchtrips zu den berühmten Similan Islands sind möglich.

 

 

 

Auf Anfrage zusätzlich gegen Aufpreis hinzu buchbar:

Tauchausrüstung

Zusätzliche Tauchgänge

 

Nicht Inklusive:

- Gepäckzuschlag über die 20 kg hinaus.

 

- Alle sonstigen Ausgaben für nicht erwähnte Leistungen.

- Tauchunfallversicherung

 

 

Diese Versicherungen werden dringend von uns empfohlen!

Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisekranken und Unfallversicherung und Gepäckversicherung

 

 

Wir empfehlen, dass Sie sich vorab über die Einreisebestimmungen, empfohlene Impfungen und sonstige gesundheitliche Vorsorge informieren.

 

 


Programm

 

1. Tag

Treffpunkt Kuala Lumpur Malaysia im 5* Cyberview Resort & Spa nahe dem internationalen Flughafen Kuala Lumpur.

Es steht Euch natürlich frei selbstständige noch Orte in der Stadt zu Besichtigungen, falls Ihr nach der Anreise noch Energie und Zeit habt. Zum Beispiel den Petronas Tower, Batu Tempel, China Town etc.

Allerdings sind gemeinsame Besuche verschiedener Orte bei der Rückreise geplant.

2. Tag

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Kuala Lumpur.

Der Flug nach Banda Aceh in Indonesien dauert ca.1 ½ Stunden und führt uns mit der Aussicht über die „Straße von Mekka“ nach Sumatra, an den zum Teil noch aktiven Vulkanen vorbei.

Am Flughafen werden wir abgeholt und an den Hafen zur Fähre gebracht.

Mit der Fähre weiter erreichen wir in ca. 2 Std. unser Ziel, die Insel Pulau Weh.

Vom Hafen aus werden wir wieder direkt in unsere Unterkunft gebracht.

Nach dem Check in steht Euch Eure Zeit frei um anzukommen und zu entspannen.

3 – 8 Tag

Nach dem Frühstück geht es ab in Wasser zu Tauchen oder Schnorcheln. Die Auswahl der Tauchplätze wird jeweils am Abend vorher besprochen und bekannt gegeben.

Schnorcheln ist am Strandgebiet der Insel und somit auch vor der Unterkunft möglich.

Jeden Tag sind 2 Tauchgänge inklusive.

Optional können jeden Tag Sunset oder Nacht Tauchgänge dazu gebucht werden.

9. Tag

Dieser steht Euch nach Euren Vorstellungen frei zur Verfügung.

Entspannen, spazieren, schwimmen, Besichtigung der Insel.

10. Tag

Nach dem Frühstück werden wir zu der Fähre gebracht und wir setzen über nach Banda Aceh.

Nach dem Check Inn in unserem Hotel in Banda Aceh schauen wir uns das Tsunami Museum und die zu besichtigenden Denkmäler, wie zum Beispiel die Boote die an entlegenen Stellen an Land noch zu besichtigen sind.

Besuch der Baiturrahman Moschee

Frauen werden höflich gebeten entsprechende Kleidung zu tragen um die Einheimischen und

deren religiösen Gepflogenheiten zu respektieren.

Es empfiehlt sich Bekleidung die mindestens die Schultern nicht sichtbar lassen und keine tiefen Ausschnitte zeigen. Röcke oder Hosen sollten zumindest die Knie bedecken.

Gemeinsames Abendessen zum Abschied.

11. Tag

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kuala Lumpur. Hier gilt es leider Abschied zu nehmen.

Ausser Ihr entscheidet Euch für die Verlängerung in Thailand / Khao Lak!

Info

Indonesien ist ein südostasiatisches Land, das aus Tausenden Vulkaninseln besteht. Die Bevölkerung setzt sich aus hunderten ethnischer Gruppen zusammen, die viele verschiedene Sprachen sprechen. Das Land ist für seine Strände, Vulkane, Komodowarane und die Dschungel bekannt, in denen Elefanten, Orang-Utans und Tiger leben.

 

Unser Reiseziel „Pulau Weh“ ist eine sehr kleine, traumhafte Insel am nördlichsten Punkt von ganz Indonesien. Am nördlichsten Punkt der Insel Pulau Weh steht das „Kilometer Zero Monument“.

Dieser Ort wird als „Tugo Nol KM“: „Kilometer Null“ bezeichnet.

 

Indonesien besteht aus einem Streifen aus großen und unzähligen kleinen paradiesischen Inseln. Von Pulau Weh ganz nördlich bis West Papua, ganze 5000 km entfernt im Süden.

 

 

Die Bewohner der Insel leben dort ein für Inseln sehr typisches entspanntes Leben. Sie sind froher Natur und begegnen uns offenherzig und gastfreundlich.

Ihr eher bescheidenes Leben hält sie auch nicht davon ab einen gemeinsamen entspannten Abend mit Besuchern zu verbringen, bei gutem Essen, gelegentlich auch mit humorvoller Unterhaltung.

Diese angenehme Atmosphäre ist überall zu spüren und überträgt sich auf jeden der diese Insel betritt.

 

Unterbringungen auf der Insel der luxuriösen Art gibt es nirgends zu finden.

Auch unsere Unterkünfte sind einfache aber gemütliche Bungalows.

Aber alleine der traumhaften Blick direkt aufs Meer, wenn man morgens aufwacht, oder sich im Außenbereich zum entspannen niederlässt, ist doch der eigentliche Luxus.

 

Ohnehin kommen wir nicht nur wegen der Schönheit der Insel dort hin, sondern auch um viel Zeit auf und unter Wasser zu verbringen um die Schönheit der Unterwasserwelt zu entdecken und zu genießen.

 

Das wenig bekannte und frequentierte Tauchgebiet liegt direkt vor der Insel.

Ebenso unweit entfernt liegenden die Insel „Pulau Rubiah“.

 

An den Küsten beider Inseln kann man schon alleine beim Schnorcheln sehr viel von der Unterwasserwelt zu sehen bekommen!

 

Von Manila, dem Ort von dem wir starten, reisen wir per Flugzeug an nach „Banda Aceh“. Der Provinzhauptstadt der Region Aceh. Vom Flughafen geht es direkt gleich weiter zum Hafen und per Fähre unser Zeil erreichen.

 

Leider erreichte die Stadt „Banda Aceh“ durch die wir reisen, eine Bekanntheit durch das über Jahrhunderte nicht mehr dagewesenes und trauriges Ereignis, dem Tsunami im Jahr 2004. Ausgelöst durch ein Seebeben im Indischen Ozean.

 

Viele aus unserer Kultur würden es wohl als zumindest einen tröstlichen Umstand des Geschehens sehen, dass ausgerechnet dieses Ereignis den seit 1976 wütenden Bürgerkrieg beendete.

Danach erfolgte 2005 ein Friedensabkommen das bis heute anhält und wodurch die Region Spendengelder erhielt, die den Wiederaufbau und Modernisierungen erst ermöglichten.

 

Die Bewohner in und rund um der Stadt Banda Aceh deuteten das Ereignis jedoch als „Strafe Gottes“ für diesen lang anhaltenden Krieg. Auch wenn der Tsunami weit über dieses Land hinaus, sogar bis hin zu Küstenregionen in Afrika seine zerstörerische Kraft zeigte.

Seither wird dort ein eher strikter islamischer Glaube, wohl aus Reue gegenüber Gott ausgeübt.

 

Aber keine Sorge.

Von all dem ist an unserem Reiseziel und Aufenthaltsort Pulau Weh kaum etwas zu bemerken.

 

Buchung/Anfrage

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Georges Travel, Reisen, Asien, Tauchen, Indonesien, Thailand, Philippinen, Myanmar, Scuba Diving